Radio Galaxy - Local
On Air

Muhr am See | Nach Drogenraub festgenommen

Foto: Symbolbild

Der Ansbacher Kripo ist es gelungen, mehrere Beteiligte eines aus dem Ruder gelaufenen Drogengeschäfts zu ermitteln. Fünf junge Tatverdächtige sitzen in U-Haft. Angefangen hatte alles mit einem Brüderpaar im Alter von 15 und 20 Jahren. Sie wollten in Muhr am See einige Hundert Gramm Marihuana an zwei Interessenten verkaufen.Die Käufer im Alter von 16 und 18 Jahren nahmen die Drogen erst in Empfang. Unvermittelt zog der Jüngere dann eine Waffe und schoß mehrmals in die Luft. Anschließend flüchteten sie. Dem eigentlichen Drogenbesitzer gelang es, den 18-Jährigen später in eine Wohnung zu locken. Dort wartete man zu dritt auf ihn und schlug und trat auf ihn ein. Geld rückte er aber nicht heraus. In der Zwischenzeit erfuhr ein Bekannter von der Geschichte und infomierte die Polizei. Der 18-Jährige gab den Raub der Drogen zu. Dadurch konnten auch die anderen Beteiligten ermittelt werden.

zurück zur Übersicht

Wolbergs‘ Anwälte kritisieren Ermittlungen [mehr]

Suu Kyi schweigt auch in Rakhine zur Gewalt gegen Rohingya [mehr]

Ansbach | versuchte Tötung [mehr]

Drei Tote bei Familiendrama im ländlichen Idyll [mehr]

Ansbach | Pressekonferenz zu Hotelprojekt [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.